Einladung: Ramstein Airbase: Game of Drones

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten, liebe Alumni,

wir werden die Aufführung des Stückes „Ramstein Airbase: Game of Drones" am Staatstheater Mainz

am Samstag, dem 10. Dezember um 19.30 Uhr

besuchen und laden Sie herzlich ein, uns zu begleiten.

Die Tötungen von Zivilisten mittels Drohnen durch die USA sind seit Jahren ein hoch umstrittenes Thema, dem sich nun auch Jan-Christoph Gockel mit seinem Stück angenommen hat. Wir freuen uns auf neue Aspekte der Debatte durch Ramstein Airbase, das auch zu den Autorentheatertagen Berlin 2016 eingeladen wurde. 

Für die Mainzer Inszenierung zeichnet Jan-Christoph Gockel verantwortlich, der Mainzer Theatergängern vor allem durch das Stück „Grimm. Ein deutsches Märchen" ein Begriff sein dürfte. Daneben inszenierte er in Mainz den Schinderhannes, die Ratten und die Räuber. Sein Schaffen ist geprägt durch die Einbeziehung musikalischer und dokumentarischer Aspekte in die Stücke. 

Wie üblich besorgen Sie die Karten für sich und Ihre Begleitung bitte selbst. Wir treffen uns gegen 19.00 Uhr im Foyer des Kleinen Hauses, wo sich der Zugang zur Spielstätte U17 befindet. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und einen schönen Theaterabend.

Mit herzlichen Grüßen

Philipp Martin und Lars Iking

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen