Partner



Teach First Deutschland ist eine gemeinnützige Initiative für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssektor. Die soziale Herkunft bestimmt in Deutschland maßgeblich den Bildungserfolg. Wir von Teach First Deutschland möchten daran etwas ändern. Deshalb schicken wir Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Studienrichtungen als Fellows (Lehrkräfte auf Zeit) für zwei Jahre an Schulen in schwierigen Umfeldern. Sie sollen dort mittelfristig die Leistungen von Schülerinnen und Schülern verbessern, als Vorbilder dienen und Lehrkräfte unterstützen. Von diesen Erfahrungen geprägt, werden sie langfristig als Alumni aus verschiedenen Positionen in der Gesellschaft nachhaltige Veränderungen im Bildungssystem vorantreiben. Das Programm startete 2009. Es läuft in Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie in Jena. Bundesweit sind derzeit rund 130 Fellows an 115 Schulen im Einsatz.

Teach First Deutschland Fellow – Ein Job, der wirklich was bringt!

  • Fellows übernehmen Verantwortung, um positive Veränderungen zu bewirken.
  • Bewerbungsschluss für den Fellow-Jahrgang 2014-2016 ist der 1. März 2014.
  • Weitere Informationen unter www.teachfirst.de/absolventen.


Seit seiner Gründung 2003 unterstützt der gemeinnützige Verein Allianz für die Jugend e.V. Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Baden-Württemberg; seit 2008 auch in Hessen, dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Unsere Hilfe steht unter dem Motto „Gutes tun, aktiv Handeln“. Gemeinsam mit Vertretungen und Mitarbeitern vor Ort werden soziale Projekte gefördert, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen. Die Bandbreite der von uns geförderten Projekte reicht dabei von Bildungsprojekten zur Förderung der Chancengleichheit, über Projekte aus den Bereichen Sport und Inklusion, bis bin zur Gewalt- und Suchtpräventionen. Die Fördermittel für unsere Vereinsarbeit stammen zum Großteil aus Spenden der Allianz Vertretungen, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern; die Verwaltungskosten trägt die Allianz Deutschland AG. Spendengelder fließen dadurch unmittelbar in Förderprojekte.

Allianz für die Jugend e.V.



Als Mentor mit Schülerinnen und Schülern im Labor experimentieren, die eigene Begeisterung für Naturwissenschaften weitertragen und pädagogische Fähigkeiten schulen – das ist im NaT-Lab Schülerlabor der Johannes Gutenberg-Universität möglich. Jährlich finden rund 200 Projekte aus Chemie, Mathematik, Physik, Biologie und den Geowissenschaften mit etwa 9000 Kindern und Jugendlichen statt. Die Projekte reichen von Experimentierkursen über Programmangebote für Schulklassen bis hin zu Ferienakademien und Forschertagen sowie Crashkursen für die Abitur- und Studienvorbereitung. Seit einigen Jahren hat das Schülerlabor eigene Räumlichkeiten, die täglich von Schulklassen zum Experimentieren besucht werden. Im Fokus steht bei allen Projekten das eigenständige Experimentieren der Schülerinnen und Schüler, um ein nachhaltiges Interesse an Naturwissenschaften zu wecken.

Mentorin oder Mentor im NaT-Lab Schülerlabor