Die nächsten Termine

Liebe Stiftis,

seit der diesjährigen Stipendiatensprecher-Wahl und dem schönen Sommerfest ist nun schon etwas Zeit vergangen. Vielen Dank an Alle, die da waren!

Auf diesem Wege möchten wir uns - Tobias Bauer (Medizin, 7. Semester), Emanuel Benning (Rechtswissenschaft, Philosophie, Komparatistik, 11. bzw. 4. Semester) und Philipp Martin (Rechtswissenschaft, 9. Semester) - als Euer neues Stipendiatensprecher-Team vorstellen.

Ein paar Infos zu unseren Ideen und Planungen für das kommende Jahr:

All die schönen Veranstaltungen möchten wir gerne weiterführen und ausbauen. Dazu zählen unsere geselligen „FEIERABENDE", die förderwerksübergreifenden Stammtische und das Running Dinner. Außerdem möchten wir eine Reihe an Theaterbesuchen initiieren, der erste wird am 14. Juli stattfinden. Dann werden wir "Antonius und Cleopatra" im Mainzer Staatstheater sehen, hierfür könnt Ihr Euch gerne mit einer Antwortmail auf diese Mail anmelden.

Besonders am Herzen liegen uns auch die „Mainzer" Großprojekte "Mainzer Winterakademie", das "m³ mainzer.medi.mentroring" und unser soziales Projekt "Chancengleichheit".

In diesem Jahr findet die Mainzer Winterakademie vom 27.12.2015 bis 02.01.2016 statt. Nachdem wir in den vergangenen Jahren in die Schweiz gefahren sind, ist dieses Jahr erstmalig das Montafon (Österreich) unser Ziel.

Sobald wir hierzu die Anmeldung freischalten können (momentan ist die Veranstaltung noch bei der Studienstiftung beantragt), werden wir Euch nochmal separat informieren. Als kleiner Teaser hier schon die geplanten Arbeitsgruppen:

Wend Werner wird in diesem Jahr mit den Teilnehmern seiner Arbeitsgruppe „Spiel" die mathematischen Komponenten von Spielen wie auch die Spieltheorie untersuchen. Daneben bietet diese AG den Teilnehmern den Raum für eigene Vorträge, wie zum Beispiel zu kulturgeschichtlichen oder psychologischen Aspekten von Spielen.

Henning Müller geht in seiner AG „Innovative Public Policy Measures — wie Politik effektiv Gesellschaft gestalten kann" der Frage nach, wie man die Effektivität von Politikmaßnahmen beurteilen kann.

Frederik Ferreau untersucht in seiner AG „Macht und Medien – Braucht unsere Demokratie eine neue Medienordnung?" die Frage, wie Medien an der demokratischen Willensbildung partizipieren und welchen rechtlichen Rahmen sie dabei benötigen und einhalten sollten.

Auch unser Projekt Chancengleichheit geht in die nächste Runde. Du kennst Chancengleichheit nicht? Chancengleichheit ist ein soziales Bildungsprojekt. Wir unterstützen Schüler aus sozial schwachen Familien durch kostenlose Nachhilfe und gezieltes Mentoring. Gemeinsam mit Euch wollen wir uns auf diesem Weg für eine chancengleiche Zukunft junger Menschen einsetzen.

Für das kommende Schuljahr suchen wir noch Mentoren. Wenn Du Lust hast, Dich ehrenamtlich für eine gute Sache einzusetzen, würden wir uns sehr darüber freuen, Dich im Team begrüßen zu dürfen. Melde Dich einfach per E-Mail bei Chancengleichheit (Projektkoordination: Hannah Labinsky).

Mit dem „m³ mainzer.medi.mentoring" werden wir auch im kommenden Semester wieder ein Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen unseren Mediziner-Alumni und Stipendiaten anbieten.

Auslandsaufenthalte, Famulaturen, Bewerbungen, Lebensplanung - alles dies sind Probleme und Fragen die Mediziner aller Ausbildungsstufen beschäftigen und hier in kleiner Runde mit berufs- und lebenserfahrenen Mentoren diskutiert werden können. Das nächste Medi-Mentoring wird am

02. November 2015 stattfinden.

Wenn Ihr darüber hinaus eine Idee für weitere Projekte habt, und diese in Mainz ins Leben rufen wollt, stehen wir Euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. So hoffen wir z.B., dass die "Daidalosrunners" (https://www.facebook.com/groups/daidalosrunnersmainz/) in Mainz bald zu einer ersten Runde gemeinsamen Laufrunde aufbrechen.

Altbewährtes möchten wir durch neue Ideen auffrischen und Neues gemeinsam mit Euch ausprobieren.

Auch abseits offizieller Veranstaltungen möchten wir stets für Euch da sein und freuen uns auf Eure Fragen, Wünsche und Anregungen, um die kommende Zeit gemeinsam schön zu gestalten.

Über E-Mail, unsere Homepage und Facebook sind wir jederzeit für Euch zu erreichen.

An dieser Stelle möchten wir Euch außerdem auf die Facebook-Seite des Mainzer Botschafterprogramms hinweisen: www.facebook.com/botschafterprogrammmainz

Bevor wir alle in die vorlesungsfreie Zeit starten, würden wir das Ende des Semesters gerne mit einem FEIERABEND beschließen. Dieser wird am Mittwoch, d. 22. Juli um 19:30 Uhr im Biergarten L'Arcade Mole am Winterhafen stattfinden. Wir freuen uns, möglichst viele von Euch dort zu treffen.

Darüberhinaus laden die Alumni am 14. Juli um 18 Uhr zu einer Führung durch das Biebricher Schloss mit anschließendem Stammtisch ein. Weitere Informationen finden sich am Ende dieser Mail.


Für den Semesterendspurt wünschen wir viel Kraft und Erfolg und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen,


Viele Grüße


Tobias, Emanuel und Philipp


***


Liebe Alumni,
liebe Stipendiaten,

wir laden Euch ein zu einer Führung durch das Schloss Biebrich in Wiesbaden am Dienstag, dem 14. Juli 2015 um 18.00 Uhr.

Bei dem Schloss Biebrich handelt es sich um einen beeindruckenden Barockbau, der in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts unmittelbar am Rhein errichtet wurde und insbesondere den Herzögen von Nassau als Hauptresidenz diente. Als eines der bedeutendsten barocken Bauwerke am Mittelrhein ist es bis heute sehr gut erhalten und intensiv genutzt. Es dient dem Land Hessen Repräsentationsstätte.

Im Rahmen einer Führung von etwa 90 Minuten Dauer werden wir unter anderem die Empfangsräume des Schlosses, zwei Galerien und den runden Festsaal sowie die Treppenhäuser auf jeweils zwei Ebenen besichtigen. Neben der Baugeschichte, dem Baustil, Einzelheiten der Architektur sowie der Geschichte des Hauses Nassau werden auch Anekdoten rund um das Schloss Gegenstand der Führung sein.

Wir treffen uns an der Rotunde des Schlosses (dem mittleren Rundbau) auf der Parkseite. Eine Anfahrtsbeschreibung mit genauer Adressangabe findet sich im Ordner »Dokumente«. Parkmöglichkeiten bestehen westlich des Schlosses in der Straße »Am Parkfeld«.

Bitte meldet Euch hier im AlumniNet für die Besichtigung an. Auch Partner und Freunde sind wie üblich herzlich willkommen.

Nach der Besichtigung findet ab 19.30 Uhr unser gemeinsamer Stammtisch im Restaurant Schloss Biebrich (gelegen unmittelbar im Schloss) statt. Ihr findet diesen Stammtisch als gesonderte Veranstaltung im AlumniNet, für die Ihr Euch gegebenenfalls bitte gesondert – über das AlumniNet – anmeldet.

Bis zum 14. Juli verbleiben


mit herzlichen Grüßen

Heike Day Lars Iking


* * *


Liebe Alumni,
liebe Stipendiaten,

wir laden Euch ein zu unserem nächsten gemeinsamen Stammtisch am Dienstag, dem 14. Juli 2015 ab 19.30 Uhr im Restaurant Schloss Biebrich in Wiesbaden.

Das Restaurant befindet sich unmittelbar im Schloss Biebrich in der Rheingaustraße 140 in 65203 Wiesbaden-Biebrich. Eine Anfahrtsbeschreibung findet sich im Ordner »Dokumente«. Weitere Informationen zum Schlossrestaurant finden sich unter http://www.schlossbiebrich.de/.

Bitte meldet Euch hier im AlumniNet für den Stammtisch an, damit die Reservierungen entsprechend abgestimmt werden können. Auch Partner und Freunde sind wie üblich herzlich willkommen.

Vor dem Stammtisch bieten wir Euch ab 18.00 Uhr eine Führung durch das Schloss Biebrich an. Ihr findet diese Besichtigung als gesonderte Veranstaltung im AlumniNet, für die Ihr Euch gegebenenfalls bitte gesondert – über das AlumniNet – anmeldet.


Wir freuen uns darauf, möglichst viele Stipendiaten und Alumni zu sehen und verbleiben


mit herzlichen Grüßen

Heike Day Lars Iking