Wir besuchen TRIGA Mark II in der Johannes-Gutenberg-Universität

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten, 

wie leiten Euch gerne die angehängte Einladung der Alumni weiter. 

Beste Grüße, 
Philipp Martin 



Liebe Alumni, liebe Stipendiaten, 


was es mit diesem Forschungsreaktor und den aktuellen Experimenten mit ultrakalten Neutronen auf dem Mainzer Uni-Campus auf sich hat, werden wir bei einer Führung im Institut für Kernchemie 

am 12. April 2017 um 14:00 

erfahren.

Der Reaktor ist mit einem niedrigen nuklearen Inventar von nicht-waffenfähigem Uran beschickt, die letzte TÜV-Zertifizierung ergab, dass selbst bei einer kompletten Zerstörung des Reaktor-Kerns, nach aktuellen Strahlenschutzrichtlinien keine Evakuierungsnotwendigkeit bestünde. Dennoch: Schwangere und stillende Frauen können diesmal nicht dabei sein, hier möchte das Institut kein Risiko übernehmen.
Wir freuen uns wie immer auf bekannte und noch unbekannte Teilnehmer aus unserer Regionalgruppe, auch Partner sind mit eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Da vor der Führung die Besucherdaten geprüft werden müssen, bitte ich um eine Anmeldung mit Geburtsname, Name, Geburtsdatum und dem aktuellen Wohnort an hilt@uni-mainz.debis zum 4. März.

Herzliche Grüße und auf bald,
Annette