Physikum, Famulaturen, Doktorarbeit, klinische oder wissenschaftliche Tätigkeit – der Beruf des Mediziners bietet von Beginn an eine Vielzahl an Entwicklungspotenzialen, damit verbunden aber auch eine Reihe an Unklarheiten und Fragen.

m³, das Mainzer Medi-Mentoring, ist ein Projekt, das Mediziner-StipendiatInnen und deren Fragen mit dem reichen Erfahrungsschatz der Alumni/-ae zusammenbringt. Nach Möglichkeit sind bei einer Veranstaltung Alumni/-ae aus allen medizinischen Tätigkeitsfeldern anwesend, um so von zahlreichen Lebensentwürfen erzählen zu können.

m³ startete im November 2012 gemeinsam mit dem Alumni-Verein Mainz/Wiesbaden und findet seitdem regelmäßig in den ersten Semesterwochen statt.

Ablauf der Veranstaltung

m³ findet in Form einer Abendveranstaltung mit einem kleinen Imbiss statt. Nach einer Vorstellungsrunde mit Eingangsdiskussion geht der Abend in ein offenes Mentoring über. Unter offenem Mentoring verstehen wir eine ungeführte Gesprächsrunde aus MentorInnen und StudentInnen. Die StudentInnen können sich die MentorInnen dabei frei wählen und jederzeit wechseln – entsprechend der persönlichen Interessen und Sympathien. In diesem Rahmen sollen sowohl persönliche Gespräche als auch Diskussionen in Kleingruppen ermöglicht werden.

Das Forum Rechtswissenschaft ist ein gemeinsames Projekt von Alumni und Stipendiaten der

Studienstiftung. Aktive Stipendiaten, die Jura studieren, promovieren oder sich im Referendariat

befinden, erhalten dabei die Gelegenheit, sich mit erfahrenen Juristinnen und Juristen aus den

verschiedensten Berufsfeldern auszutauschen und zu vernetzen.

Das Forum Rechtswissenschaft beginnt meist mit einem kurzen Einführungsvortrag, an den sich nach

einem Abendessen zwei Mentoringphasen anschließen. In diesen ca. 20 Minuten langen

Mentoringphasen geben Alumni Auskunft über Fragen zu Examen, möglichen Praktika,

Berufseinstieg, Berufsfeldern, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und vielem mehr.

Neben zahlreichen Veranstaltungen in Kanzleien fanden Mentoringabende etwa mit der hessischen

Justiz und dem Vizepräsidenten des Bundesgerichtshofs, Prof. Dr. Jürgen Ellenberger, sowie zur

Berichterstattung über juristische Themen mit Claus Kleber beim ZDF statt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich beim Forum Rechtswissenschaft engagieren möchten! Treten

Sie bitte dem Team Forum Rechtswissenschaft im Forum Studienstiftung bei, um so über alle

Aktivitäten des Forums informiert und zu künftigen Veranstaltungen eingeladen zu werden.