In jedem steckt ein Held! Wir von Chancengleichheit Mainz e.V. möchten einen Unterschied in unserer Gesellschaft machen und setzen uns deshalb für eine chancengerechte Zukunft ein. Dazu kooperieren wir mit Mainzer Schulen, Jugendzentren sowie Unterkünften für Geflüchtete und stellen benachteiligten Kindern und Jugendlichen passende MentorInnen zur Seite. Diese helfen den SchülerInnen ehrenamtlich dabei, schulische und auch private Probleme zu lösen, Ziele zu setzen und diese zu erreichen.

Wer sind wir?

Ursprünglich wurde Chancengleichheit im Rahmen der livingroom Jugendkirche Mainz als Projekt CHANCENGLEICHHEIT gegründet und von der Mainzer Hochschulgruppe der Studienstiftung betreut. Im Herbst 2019 wurde die Organisation schließlich in den neu gegründeten Verein Chancengleichheit Mainz e.V. überführt. Den Vorstand bilden seitdem Merlin Dwenger, Lisann Scherer und Jakob Gutmann. Zurzeit engagieren sich ca. 35 MentorInnen bei uns. Einige davon sind StipendiatInnen der Studienstiftung.

Was ist CHANCENGLEICHHEIT?

Unser Projekt funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip: Studierende unterstützen ehrenamtlich Kinder und Jugendlichen, die sich wöchentlichen Nachhilfeunterricht nicht leisten können. Dabei geht es uns auch darum, eine Vertrauensbasis aufzubauen, um bei Problemen aller Art behilflich zu sein.

Was sollte ich als MENTOR/IN mitbringen?

Vor allem Lust darauf, Dinge zu erklären und dabei zu helfen, Ziele zu erreichen! Weil regelmäßiger Kontakt dafür unabdingbar ist, ist etwas freie Zeit (ein bis zwei Stunden wöchentlich) natürlich auch ein wichtiges Kriterium. MentorInnen sollten sich zudem mindestens ein halbes Jahr lang engagieren können.

Kann ich mich als SCHÜLER/IN anmelden?

Ja! Wir haben zwar meistens eine Warteliste. Je nachdem, in welcher Jahrgangsstufe du bist und in welchen Fächern du Unterstützung brauchst, können wir aber auch ganz schnell helfen.

Kann ich den Verein auch auf anderem Wege unterstützen?

Auf jedem Fall! In unserem Verein kann man natürlich auch Mitglied werden, um uns so entweder bei der Organisation zu unterstützen oder durch einen finanziellen Beitrag als Fördermitglied zum Fortbestand von Chancengleichheit beizutragen. Wir sind für jede Art des Engagements sehr dankbar!

Du hast Fragen zum Projekt, möchtest als MentorIn aktiv werden oder suchst Unterstützung? Wir freuen uns auf deine Email! Das Anmeldeformular für MentorInnen und SchülerInnen findest du auf dieser Homepage.

Vereinsvorstand

Jakob Gutmann

Merlin Dwenger

Lisann Scherer

Ehemalige Projektleitung

Jakob Gutmann


(ab 2019)

Linda Malm


(2015–2019)

Jasmin Sültemeyer


(2013–2019)

Hannah Labinsky


(2013–2017)

Jessica Dietrich


(2010–2013)

Henning Müller


(2010–2013)